Unsere Sponsoren
und Förderer

Stadt Fulda
Kultusministerium Hessen
RhönENERGIE Fulda
Abwasserverband Fulda
Förstina - Der Schatz der Rhön
Osthessen News
Sie befinden sich hier » Das Umweltzentrum » Sommerferienprogramm 2017

Sommerferienprogramm – Umweltzentrum Fulda 2017

          Im Zeitraum vom 31.07. bis zum 11.08.2017

 

Alle Kurse finden von 10 – 15 Uhr statt

und sind für Kinder von 7 bis 12 Jahren geeignet.

Die Gebühr beträgt 18,-€ pro Tag. Bei der Buchung von vier Tagen und mehr wird ein Rabattpreis von 16,-€/Tag erhoben.

Alle Kurse, bis aus auf den 28. Juli, finden im Umweltzentrum Fulda statt.

Die Anmeldung ist erforderlich bis spätestens zum 17.07.2017

    E-Mail: kontakt@umweltzentrum-fulda.de oder Tel.: 0661/ 970 97 90

 

Montag 31. Juli 2017

Gewässerforscher

Den Lebensraum Wasser in der Fulda werden wir gemeinsam entdecken und erforschen. Gibt es Unterschiede bei den Bewohnern des Flusses? Was bedeuten die entdeckten Tiere für die Wasserqualität? Nach einer Erkundungstour an die Fulda bestimmen wir die gefangenen Tiere unter dem Mikroskop.

Bitte mitbringen: Selbstverpflegung, möglichst Gummistiefel, Handtuch

Leitung: Ilario Forconi, Umweltzentrum Fulda

 

Dienstag 1. August 2017

Thema Feuer

Feuer ist ein wesentliches Merkmal der Menschenwerdung. Heute ist das Entzünden eines Feuers leicht. Aber wie war das früher ohne Streichhölzer und Feuerzeug? Wir zeigen und üben z.B. das Feuerbohren, erfahren was Zunder ist, wie wir ein Feuer entzünden, wo wir Brennholz finden usw..  Mittags werden wir mit unserem Pizzaofen gemeinsam Pizza backen,

(Wenn möglich) unempfindliche Baumwollkleidung tragen

Leitung: Frank Storkebaum, Umweltzentrum Fulda

 

Mittwoch 2. August 2017

Thema Wasser

Wasser ist nicht nur unser wichtigstes Lebensmittel, sondern das wichtigste Element des Lebens an sich. Es ist in unserer Zeit vielfachen Erfordernissen und Belastungen ausgesetzt. Wie wird Wasser gereinigt, in der Zivilisation und in der Natur. Wir bauen einfache Wasserfilter und lernen wie sich Wasser bewegt und verhält.

Bitte mitbringen: Selbstverpflegung

Leitung: Frank Storkebaum, Umweltzentrum Fulda

 

Donnerstag 3. August 2017

Naturerkundungen entlang der Fulda

Der Auenbereich eines Flusses ist einer der artenreichsten Lebensräume der Natur. Wir entdecken und erkunden was es für Tiere und Pflanzen in der Fulda-Aue gibt, mit Lupe und Fernglas, Händen und Augen.

Bitte mitbringen: Selbstverpflegung, (wenn möglich) Gummistiefel

Leitung: Frank Storkebaum und Ilario Forconi, Umweltzentrum Fulda

 

Freitag 4. August 2017

Filzwerkstatt

Wie wird aus flauschiger Wolle eigentlich fester Filz? Und wie wird Sie gefärbt? Was ist der Unterschied zwischen Nassfilzen und Trockenfilzen?

Es macht Spaß, Schafwollflocken mit dem Wollkämmgerät zu bearbeiten.

An diesem Tag werden wir uns intensiv mit dem Thema Schaf und Wolle beschäftigen.

Bitte mittbringen: Selbstverpflegung

Leitung: Rosi Wegwerth, filzfarbeform

 

Montag, 7. August 2017

Sommerwerkstatt für Kinder: Windmühle bauen

In der Sommerwerkstatt  bauen wir am ersten Tag eine kleine Windmühle aus „Beinahe-Müll-Materialien“ Wer Gelegenheit dazu hat, etwas mitzubringen (sauberer Tetra-Pak-Behälter, kleinere Kartons oder was auch immer irgendwie brauchbar, erscheint, kann dies gerne tun! Die Kursleiterin stellt genügend Materialien zur Verfügung, so dass wir, wenn die Zeit ausreicht, ein kleines Ökodorf entstehen lassen können.

Bitte mittbringen: Selbstverpflegung

Leitung: Martina Fuchs , Initiative für künstlerische Lebensgestaltung - Fulda

 

 

Dienstag, 8. August  2017

Sommerwerkstatt für Kinder: Segelboote bauen

Auch am zweiten Tag verwenden wir, neben Holz alles, was schwimmt und biologisch abbaubar ist (Mitbringen erwünscht, vor Ort sind wieder genügend Materialien zur Auswahl vorhanden) Neben Segelbooten können auch andere Schiffsmodelle entworfen und erprobt werden.

Bitte mittbringen: Selbstverpflegung

Leitung: Martina Fuchs , Initiative für künstlerische Lebensgestaltung - Fulda

 

Mittwoch, 9. August  2017

Sommerwerkstatt für Kinder: Insekten basteln

Am  dritten Tag werden in der Sommerwerkstatt Insekten aus Stein, Draht, Papier und Naturmaterialien gebastelt. Das können kleine, bekannte Tiere sein, aber auch prähistorische Urzeitkreaturen. Wer Insekten als hochinteressante Lebewesen betrachten und sich von Farben-und Formenvielfalt begeistern lassen möchte, ist hier genau richtig.

Bitte mittbringen: Selbstverpflegung

Leitung: Martina Fuchs , Initiative für künstlerische Lebensgestaltung - Fulda

 

Donnerstag, 10. August  2017

 Sommerwerkstatt für Kinder: Musikinstrumente selbst gebaut

In der Sommerwerkstatt wird gebastelt, gebaut, gesägt, gehämmert, geklebt, es werden Ideen verwirklicht oder etwas Neues erfunden:

Am Donnerstag bauen wir uns Musikinstrumente, die nicht immer für die Bühne geeignet sind, aber Spaß beim Spielen garantieren: Trommeln aus Dosen und Töpfen, Rasseln und Klangbrücken. In der Pause spielen wir im Freien.

Bitte mittbringen: Selbstverpflegung

Leitung: Martina Fuchs , Initiative für künstlerische Lebensgestaltung - Fulda

 

Freitag, 11. August  2017

Sommerwerkstatt für Kinder:

 Am letzten Tag der Ferien haben wir Gelegenheit, in der Sommerwerkstatt Entspannung und Anregung gleichermaßen zu finden: Das Material Ton ist dafür bestens geeignet und die einfache Aufbautechnik lässt viel Spielraum für eigene Ideen oder Fantasieformen.

Bitte mittbringen: Selbstverpflegung

Leitung: Martina Fuchs , Initiative für künstlerische Lebensgestaltung – Fulda

 

Sonderveranstaltung in Kooperation NABU Kreis Fulda und Umweltzentrum Fulda auf dem NABU-Grundstück Teiche Wissels

Freitag, den 28. Juli 2017

Naturerkundungen und Feuerplatz

Kann eine ehemalige Kläranlage Lebensraum für Pflanzen und Tiere sein? Wir wollen gemeinsam Lebewesen im Boden und in den Teichen der ehemaligen Kläranlage in Wissels erkunden. Feuer ist wesentliches Merkmal der Menschenwerdung. Heute ist das Entzünden eines Feuers leicht. Aber wie war das früher ohne Streichhölzer und Feuerzeug. Wir zeigen und üben z.B. das Feuerbohren, was ist Zunder, wie entzünden wir ein Feuer, wo finden wir Brennholz usw... Abschließend Grillen wir an dem Feuer.

Bitte mittbringen: (Wenn möglich) unempfindliche Baumwollkleidung tragen, Grillgut nach eigenem Bedarf

Ort zum Beginn und zur Abholung: Künzell / Strasse zwischen Böckels und Wissels (Bei Anmeldung genaue Ortsbeschreibung)

Leitung: Frank Storkebaum, Ilario Forconi, Umweltzentrum Fulda