Unsere Sponsoren
und Förderer

Stadt Fulda
Kultusministerium Hessen
RhönENERGIE Fulda
Abwasserverband Fulda
Förstina - Der Schatz der Rhön
Osthessen News
Sie befinden sich hier » Bildung für nachhaltige Entwicklung: Lernwerkstatt Ökologische Bildung » Umwelt - Lernangebote für Geflüchtete

Umwelt - Lernangebote für Geflüchtete

Der Umweltzentrum und Gartenkultur Fulda e.V. bietet im Rahmen der Förderung der Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) neue Workshops für geflüchtete Kinder und Jugendliche an. Das Projekt wird gefördert durch das Hessische Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.

Drei verschiedene Workshops vermitteln jeweils die Grundlagen von „Abfall und Recycling“, „Wasser und Abwasser“ und „Energie und Klimaschutz“. Mit vielen praktischen Übungen, Experimenten und Gruppenarbeit erlernen die Teilnehmer/innen die wichtigsten Aspekte zu den Themen.

Der Workshop „Abfall und Recycling“ gibt einen Überblick über die Mülltrennung in Deutschland. Es wird aufgezeigt, welcher Müll in welche Tonne gehört und wie Recycling funktioniert. Weiterhin lernen die Teilnehmer/ innen den Vorgang der Kompostierung kennen und was eine Wertstoffsammlung ist.

Bei dem Workshop „Wasser und Abwasser“ prüfen die Teilnehmer/innen die Wasserqualität der Fulda in Verbindung mit den im Fluss vorkommenden Lebewesen. Die Teilnehmer/innen lernen verschiedene Kleinstlebewesen, die in der Fulda beheimatet sind, kennen. In diesem Zusammenhang wird auch näher auf die Themen Gewässerökologie eingegangen. Ergänzend wird vermittelt, was Trinkwasser ist, wo unser Trinkwasser in Deutschland herkommt und wie Abwasser behandelt wird.

Der Workshop „Energie und Klimaschutz“ veranschaulicht, was Energie ist, wie sie erzeugt wird und was es für Arten der Energiegewinnung gibt. Die Teilnehmer/innen lernen die Unterschiede zwischen erneuerbaren und fossilen Energieträgern kennen, auch hinsichtlich der Auswirkungen auf Umwelt und Klima. Spielerisch wird der Energieverbrauch verschiedener Haushaltgeräte vermittelt und wie die Sonnenergie mittels Solarzellen in elektrische Energie umgewandelt werden kann. Außerdem gibt es Tipps zum Energiesparen im Alltag.

Die Workshops finden auf Deutsch statt, können in Englisch ergänzt werden und Schlüsselbegriffe wurden ins Arabische übersetzt. Der zeitliche Umfang beträgt ca. 3 Stunden.

Durch Verbrennung erzeugt die Dampfmaschine Wärmeenergie, welche mittels Kolben in Bewegung umgewandelt wird.
Ein selbstgebautes Miniklärwerk veranschaulicht das Prinzip der Reinigung vom Abwasser.