Wie wirtschaftet die nächste Generation in Fulda?

Eine Welt ohne Müll in der Rohstoffe wieder verwendet anstatt vernichtet werden – das ist die Idee von „Cradle to Cradle“ („von der Wiege zur Wiege“). Aber ist dies tatsächlich möglich oder eine unerreichbare Utopie? Dieser Frage möchte das Umweltzentrum Fulda in Kooperation mit der Arbeitsgruppe Naturschutz auf den Grund gehen und trifft dazu Akteure in der Wiederverwertungs- und Recyclings Branche in der Region Fulda.

Unter dem Titel „Foll Innovativ! Wie wirtschaftet die nächste Generation in Fulda?“ lädt das Team des Umweltzentrums alle Interessierten ein, gemeinsam die Biothan GmbH mit anschließender Einkehr in Körbels Hütte, Emma’s Unverpackt Laden und das Klärwerk in Gläserzell zu besuchen. Ziel ist es die Prozesse in den jeweiligen Unternehmen besser kennen- und verstehen zu lernen, um dann in gemeinsamen Diskussionen darüber nachzudenken, ob noch weitere Schritte hin zu einer möglichst innovativen Verwendung lokaler Ressourcen möglich wären.

Außerdem nimmt das Team der LGS 2.023 GmbH alle Interessierten mit auf einen Rundgang über einen Teil des zukünftigen Geländes der Landesgartenschau. Anschließend geht es in einem Vortrag im Umweltzentrum darum, welche Herausforderungen eine Großveranstaltung in Bezug auf den nachhaltigen Umgang mit Umwelt und Ressourcen mit sich bringt.

Um auf das Thema Kreislaufwirtschaft einzustimmen und Vorteile sowie Herausforderungen besser verstehen zu lernen, gibt es zu Beginn der Veranstaltungsreihe eine Filmvorführung mit anschließender Diskussion im Umweltzentrum Fulda, moderiert von Alexander Sust. Zum Abschluss nimmt Marius Wolf, Bauingenieur für Wasser und Umwelt, Besucher in einem Vortrag mit auf die Reise des Wassers um den Planeten. Im Zentrum des Vortrags stehen Potenziale und Möglichkeiten im Umgang mit der Ressource Wasser und die Bedeutung einer ganzheitlichen Wirtschaftsweise.

Interessierte melden sich mindestens drei Tage vor der jeweiligen Veranstaltung per Mail an umwaelzzentrum(at)mailbox.org an. Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos. Für alle Veranstaltung gilt die 3G Regel, Teilnehmer müssen die jeweiligen Nachweise vor Beginn der Veranstaltungen vorzeigen.

Termine: 

Freitag, 19. November 2021 | 18:30 Uhr | Umweltzentrum Fulda:                       Filmvorführung und Diskussion zum Thema „Kreislaufwirtschaft – Der Weg zu einer müllfreien Welt?“

Freitag, 03. Dezember 2021 | 11:00 Uhr | Finkenberg 7919, 36137 Großenlüder:            Besuch der Biothan GmbH mit anschließender Einkehr in Körbels Hütte

Donnerstag, 16. Dezember 2021 | 17:30 Uhr | Am Luckenberg 1, 36037 Fulda:               Besuch von Emmas’s Unverpackt Laden

Donnerstag, 13. Januar 2022 | 15:00 Uhr | Umweltzentrum Fulda:                             Rundgang über einen Teil des LGS-Geländes und anschließender Vortrag über Umgang mit Ressourcen bei Großveranstaltungen im Umweltzentrum

Samstag, 26. Februar 2022 | 14:00 Uhr | Schlitzer Str. 157, 36039 Fulda:                       Besuch des Klärwerks Gläserzell 

Freitag, 08. April 2022 | 18:00 Uhr | Umweltzentrum Fulda:                                          Vortrag und Diskussion mit Marius Wolf über den Kreislauf des Wasser

 

Flyer