Nachhaltig im Badezimmer – die Ausstellung

Du interessierst dich dafür deine Kosmetik selbst aus gesundheitlich unbedenklichen und nachhaltigen Produkten herzustellen? Du suchst nach Alternativen zu Wegwerf-Hygieneprodukten wie Binden und Tampons, um Müll zu reduzieren? Oder bist du vielleicht Mama (oder Papa) und würdest gerne eine hautverträgliche und umweltfreundliche Alternative zu Wegwerfwindeln kennen lernen? Dann bist du bei uns im Umweltzentrum genau richtig!

Ab heute (Freitag, 22.10.2021), kann man hier in unserem stillen Örtchen ganz nebenbei alles Wissenswerte über wiederverwendbare und nachhaltige Hygieneprodukte erfahren. Stoffwindeln mit Wickelanleitung, Wiederverwendbare Hygieneartikeln mit Tipps zur Anwendung und Kaufempfehlungen sowie eine ganze Rezepte Sammlung für selbst hergestellte Naturkosmetik zum mit nach Hause nehmen erwarten euch. Einige der empfohlenen Produkte haben wir zum Anschauen und Anfassen in die Ausstellung integriert.

Für Fragen und Erfahrungsaustausch steht euch unsere Praktikantin Nathalie zu Verfügung, selbst Mama und überzeugt von wiederverwendbaren Hygieneprodukten und Windeln.

„Wir zählen Lichter, weil die Nacht zählt!"

Werde jetzt zum/zur NachtschwärmerIn und BürgerwissenschaftlerIn!

Nächtliche Satellitenaufnahmen der Erde zeigen eine Zunahme von Lichtverschmutzung – auch in unserer Sternenstadt Fulda. Jedoch gibt es kaum verlässlichen Daten zu den Lichtquellen am Boden, da sich diese nicht per Satellit ermitteln lassen. Darum haben wir eine App entwickelt, mit der wir alle künstlichen Lichtquellen entlang von Straßen ermitteln können – vom beleuchteten Fenster und Werbeschild bis zur Straßenlaterne. Wir unterstützen damit das Forschungsprojekt „NACHTLICHT-BÜHNE“ des Deutschen GeoForschungsZentrum Potsdam.

Lade dir die App runter (https://lichter.nachtlicht-buehne.de) und sei bei unserer Zählaktion im Oktober dabei – individuell oder gemeinsam!

Weitere Infos zum Projekt: nachtlicht-buehne.de/nachtlichter/

Weitere Infos rund um das Thema Lichtverschmutzung: www.sternenstadt-fulda.de und www.sternenpark-rhoen.de 

Filzen von Flusskieseln

„ Nicht Hammerschläge, sondern der Tanz des Wassers rundet den Kiesel zur Schönheit.“ Tagore

Wer kennt sie nicht, Kiesel- oder Flusssteine. Es gibt sie in vielen Größen und Formen, keiner gleicht dem anderen.
Für das Umweltzentrum Fulda wollen wir Flusssteine aus Wolle filzen, um Sitzgelegenheiten zu schaffen. Hast du Lust mitzumachen?

Zur Übung werden wir zuerst jeder für sich unter Anleitung einen kleinen Flussstein filzen, den ihr mit nach Hause nehmen könnt, um uns dann gemeinsam an größere Steine zu wagen, die für das Umweltzentrum bestimmt sind.
Eine gute Gelegenheit erste Filzerfahrungen zu machen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Bitte bringt 2 Handtücher und Verpflegung für den Tag mit.

Teilnehmer*innenzahl: max. 6 Personen, Alter: ab 14 J. bis 99 J.
Dauer: 6-7 Std.
Kursgebühr: 35 Euro inkl. Material

CARTOONS von STERO

Im Umweltzentrum sind derzeit Cartoons zu den Themen Klimakatastrophe und Tierwohl des Grafik-Designers und Illustrators STERO / Stefan Roth zu sehen.


Wir bedanken uns bei Stefan Roth dafür, dass er uns Bilder seiner Ausstellung zur Verfügung gestellt hat, die in Witzenhausen im Rahmen des Festivals Treppen Keller Hinterhöfe im Unipark zu sehen waren.

Die Ausstellung kann während unserer Öffnungszeiten kostenfrei besichtigt werden.